Uhren
 
Uhr-Geschichte

Die Geschichte der Uhr

Die bis heute bekannte Sonnenuhr ist der früheste Zeitmesser in der Entwicklungsgeschichte der Uhr und wurde bereits 400 v.u.Z. benutzt.

Ebenso bis in unsere Zeit bekannt und teilweise sogar noch genutzt, ist das seit dem 14. Jahrhundert belegte, vermutlich jedoch noch ältere Stundenglas (Sand- oder Eieruhr).

Diese Räderlosen Uhren wurden bis ca. 1500 vorrangig genutzt, obwohl bereits während des frühen Mittelalters der künstliche Antrieb durch Gewichte antreibende Räder, die nur einen Stundenzeiger (Hemmungsuhren) hatten, bei der Messung der Zeit bekannt war.

Die seit Mitte des 14. Jahrhunderts gebauten Turmuhren mit Geh- und Schlagwerk wurden in Italien und Süddeutschland schon Ende des 15.Jahrhunderts durch einen Federantrieb mit Gewichten ersetzt und mit der Weiterentwicklung feinmechanischer Fertigkeiten kamen ab dem 16. Jahrhundert die ersten Tisch- und Taschenuhren auf, die jedoch ebenso wenig wie die vorangegangenen Uhrwerke in der Lage waren die Zeit genauer zu messen.

Erst mit der Erfindung der Pendeluhr durch Huygens 1657 begann die Ära der präziseren Zeitmessung. Die etwas später folgende Entwicklung der Ankerhemmung erbrachte bereits eine Gangdauer von 30 Stunden.

Das von Graham entwickelte Kompensationspendel, dass Temperatur bedingte Einflüsse ausglich und die nach ihm benannte Hemmung steigerten zusätzlich die Ganggenauigkeit.

In diesen Zeitraum fallen auch die Erfindungen der Zylinderhemmung (ruhende Hemmung) für Taschenuhren sowie die erste Freie Ankerhemmung, die 1759 von Mudge entwickelt wurde.

Mit der Konstruktion des zur Längenbestimmung auf See wichtigen Schiffschronometers, das trotz schwankender Schiffe, die Zeit genau messen konnte, blühte auch die englische Uhrenindustrie im 18. Jahrhundert auf. Zeitgleich mit dem Kronenaufzug an Taschenuhren kamen um 1840 auch die ersten elektrischen Uhren auf, die jedoch erst mit der Verwendung des Synchronmotors Anfang des 20. Jahrhundert eine weite Verbreitung fanden.

Zu dieser Zeit wurden auch die ersten brauchbaren Quarzuhren konstruiert. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts finden, statt der mit Zeigern und Ziffern versehenen Analoguhren, auch Digitaluhren Verwendung, die die Uhrzeit in Zahlen angeben.

 

 

 

Luxus Uhren
Die Geschichte der Uhr
Die Wasserdichte einer Uhr
Automatikuhren - Feinmechanik aus Meisterhand
Das Ende der mechanischen Uhr
Aufbewahrung Boxen und Sammler für Uhren
LED-Uhren
Militäruhren
Uhren für Sammler
Taucheruhren
Alvaro Amorosi Uhren
Bruno Banani Uhren
BWC Uhren
Camel Uhren
Charriol Uhren
Donati Uhren
Elysees Uhren
Fila Uhren
Guess Uhren
Galluci Uhren
Javelle Uhren
Linhart Uhren
Maurice Lacroix Uhren
Marie Claire Uhren
More & More Uhren
M&M Uhren
Newton Sons Uhren
Poptime Uhren
Raymond Weil Uhren
Sector Uhren
Sorna Uhren
S.Oliver Uhren
Theorema Automatikuhren
Timberland Uhren
Timex Uhren
Tom Tailor Uhren
Trias klassische Fliegeruhren
Uhren von Maurice Lacroix Swissmade
Uhren von Jacques Lemans Swiss
Uhren von CTI
Uhren von Javelle
Viventy Uhren
Wagner since 1948
Wagner since 1948 Worldtimer
Wagner since 1948 Sunset
Wagner since 1948 Tonneau Automatik
Wagner since 1948 Sunrise
Wagner since 1948 Starlight
Wagner since 1948 Silvermoon
Wagner since 1948 Silver Lady
Wagner since 1948 Retrograde
Wagner since 1948 Regulateur
Wagner since 1948 Pilot II
Wagner since 1948 Phoenix
Yves Camani
Yves Camani Linda gold/weiss
Yves Camani Lady Aura
Yves Camani Diana gold/schwarz
Zeno Uhren
Zenith
Zenith Rainbow El Primero Chronograph
Zenith Port Royal V Elite Dual Time
Zenith Port Royal V Elite Automatik
Zenith Class El Primero Handaufzug
Impressum und Information nach Teledienstgesetz